++ Aktuelle News ++

  • "Negro" - 11 Jahre
    Beim Andalusier Pferd trat die 1. Kolik-Op durch Verwachsung und Verdickung im Bauch auf, die zu einer Verschlingung führte. Kosten 5.350 €. 4 Wochen später, die 2. Op, weil es sich entzündet hatte. Op-Kosten 4.516 €
  • "Kumpel" - 4 Jahre
    Auftreten von Sarkoiden mit ambulanter Entfernung beim Hannoveraner Pferd. Kosten 700 €. Kurz danach platzte die Naht auf. Op unter Vollnarkose und 1 Woche Klinikaufenthalt. Op-Kosten 1.300 €
  • "Buddy" - 5 Jahre
    Diagnose beim Hannoveraner Pferd: Fesselträgerursprung durch Fehlbelastung und falschen Hallenboden. Op und 3 Wochen Klinikaufenthalt. Tierarztkosten 4.700 €
  • "Silver" - 9 Jahre
    Komplizierter Kieferbruch vermutl. durch Tritt eines anderen Pferdes. OP und Tierarztkosten gesamt 15.000 €

Pferdetransportversicherung

27. Dezember, 2015 Tania Dählmann

Pferdetransportversicherung

Pferdetransportversicherung

Bei der Pferdetransportversicherung muss je nach Bedarf unterschieden werden, denn es gibt eine kurzfristige Pferdetransportversicherung und eine dauerhafte Transportversicherung für Pferde.
Aufgrund der sehr begrenzten Angebote, bei dieser Art von Pferdeversicherung, ist ein Pferdetransportversicherung Vergleich nicht möglich. Der bekannteste Anbieter mit der längsten Erfahrung im Hinblick auf Tierversicherungen, ist die Pferdetransportversicherung Uelzener.

 

 

Kurzfristige Pferdetransportversicherung – Einmalige Pferdetransportversicherung

Eine kurzfristige Pferdetransportversicherung wird häufig dann genutzt, wenn ein Pferd wo anders gekauft und abgeholt werden muss.
Wird eine Pferdetransportversicherung nur gelegentlich gebraucht, hat man die Möglichkeiten diesen gegen einen Einmalbeitrag zu versichern.
Bei der Pferdetransportversicherung ist das Pferd gegen Tod oder Nottötung durch Unfall oder Krankheit während eines Transportes versichert. Zusätzlich kann noch das Diebstahlrisiko eingeschlossen werden. Tritt der Leistungsfall ein, werden 80% der jeweiligen Versicherungssumme ausgezahlt, da man davon ausgeht, dass jedes Pferd noch einen gewissen Verwertungspreis erzielt. Die kurzfristige Pferdetransportversicherung ist hauptsächlich für Landtransporte gedacht, aber auch Schiffs- oder Flugreisen mit dem Pferd können versichert werden.

Eine Pferdetransportversicherung ist altersunabhängig.

Der Versicherungsschutz beginnt mit dem Verladen des Pferdes und endet mit dem Entladen am Bestimmungsort. Wird das Pferd z. B. nach zwei Tagen wieder zurück transportiert, muss die Rückfahrt ebenfalls versichert werden.

Beispielbeitrag für einen einmaligen Pferde Transport:

Versicherungssumme bis 2.500 Euro, Entfernung bis 500 KM = Einmalbeitrag 14,88 Euro

wird das Diebstahlrisiko hinzuversichert, würde das einen Zuschlag von 7,44 Euro kosten. Die Beiträge werden pro Pferd berechnet. Werden zwei Pferde transportiert, muss jedes separat versichert werden.

>> Kurzfristige Pferdetransportversicherung

Dauerhafte Pferdetransportversicherung

Für Pferdehalter, die regelmäßig mit Ihrem Pferd unterwegs sind, z. B. zu wechselhaften Reitturnieren gibt es eine dauerhafte Pferdetransportversicherung. Auch diese gilt pro Pferd und ist altersunabhängig. Der Unterschied zur kurzfristigen Pferdetransportversicherung ist hier u.a. auch die Entschädigungsleistung, die in diesem Fall 100% beträgt, wenn sich die Versicherungssumme unterhalb von 5.000 Euro bewegt. Die dauerhafte Pferdetransportversicherung bietet darüber hinaus auch noch Versicherungsschutz bei:

  • Diebstahl
  • Raub
  • Abschlachten in diebischer Absicht (Pferderipper)
  • Brand und Blitzschlag

Unabhängig davon, wieviele Transporte während des Versicherungsjahres durchgeführt werden, wird nur ein Pauschalbetrag berechnet, auch die Anzahl der Kilometer spielt bei der Berechnung keine Rolle. Die Transporte müssen auch nicht bei der Versicherung gemeldet werden.

Beispielbeitrag:

Versicherungssumme bis 2.500 Euro – 10,96 Euro vierteljährlich

In beiden Fällen müssen jedoch konkrete Angaben zum Pferd gemacht und Gesundheitsfragen beantwortet werden. Beide Fälle haben widerum eines gemeinsam: Der Leistungsfall muss durch den Transport bedingt ausgelöst werden. Möchte man einen dauerhaften Versicherungsschutz für den Todesfall, die auch einen Pferdetransport beinhaltet, greift man zur Pferdelebensversicherung.

>> Kurzfristige Pferdetransportversicherung

>> Dauerhafte Pferdetransportversicherung


War dieser Beitrag informativ?
[Total: 2 Average: 5]